Zurück zur

Übersicht

nach oben

Newsletter AVZ Nr. 4 - Dezember 2017

"AVZ-Akademie: Neuer Rahmen für Diskussions- und Fortbildungsaktivitäten"

Der Arbeitgeber Verband Zahntechnik e.V. Berlin wird im neuen Jahr 2018 seine Veranstaltungsaktivität neu strukturieren. Mit der AVZ-Akademie schaffen wir einen Rahmen, in dem allgemeine Fortbildungsangebote, wie auch ein maßgeschneidertes Curriculum für zukünftige berufspolitische Vertreter angeboten werden. Die Teilnehmer des Curriculums werden nach erfolgreichem Abschluss in Innungen oder Verbänden Führungsaufgaben übernehmen können. Hier werden Argumentations-Training, das Verhalten bei politischen Gesprächen oder in der klassischen Lobbyarbeit das Kontaktieren von Politikern besprochen und trainiert. Defizite, die in diesen Feldern bestehen, sollen ausgeglichen, rhetorisch begleitet und in der Praxis in Berlin oder

Brüssel angewandt werden. Damit möchten wir berufspolitischen Nachwuchs ebenso wie interessierte und engagierte Unternehmer zur Mitwirkung an die zukünftige Berufspolitik heranführen.

 

Für zahntechnische Unternehmer oder Führungskräfte werden Themen zum Arbeitsrecht, Vertragsrecht oder umfassende Kenntnisse mit dem SGB V, zu Abrechnungsfragen, Betriebswirtschaft oder Pressearbeit angeboten. Die ersten Kurse werden Anfang 2019 angeboten.

 

„Der Informations- und Weiterbildungsbedarf bei den Themen Abrechnung und Betriebswirtschaft oder beim Umgang mit den Medien ist unübersehbar“, erklärte AVZ-Präsident Manfred Heckens. „Mit der AVZ-Akademie bleiben wir mit maßgeschneiderten Angeboten offen für weitere Fragestellungen und Aktivitäten.“

 

Die AVZ-Akademie startet am 27./28. April 2018 in Hamburg mit dem „Unternehmertag 2018“ im Hotel Empire Riverside, diese Veranstaltung bietet neben einem dichten Informationsangebot, Diskussionen zu aktuellen Themen und Gespräche mit Fachpolitikern aus dem Bundestag der Industrie und der PKV/ GKV .

Ein Termin mit Mehrwert!

 

"Rückblicke"

„Informationen und Diskussionen“ beim Wein in Nackenheim

Im Oktober trafen sich im Weingut Sans-Lorch im rheinhessischen Nackenheim, unter dem Motto „Neugier trifft Erfahrung“, mehr als 40 Zahntechniker aus dem gesamten Bundesgebiet zum Erfahrungsaustausch. Zahntechnik-Unternehmer und zahntechnische Gewerkschaftsvertreter diskutierten aktuelle Fragestellungen und Lösungs-ansätze zur Zukunft des Zahntechniker-Handwerks. „Diese Veranstaltung hat mir in mehrfacher Hinsicht die Augen geöffnet, sagte ein Zahntechniker-Meister gegen Ende der Veranstaltung, „ich wünsche mir, dass über dieses Format der Informationsfluss unter den Zahntechnikern verstärkt und verbessert wird.“ Eine neue Idee, die

Diskussionskultur unter Kollegen.

 

Unternehmertag des AVZ 2017 war ein Erfolg

„Unternehmertag AVZ“ in Jordan’s Untermühle in Köngernheim, hier nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit mit Politikern einem Oberstaatsanwalt und dem Staatsrechtler Professor Dr. Steffen Detterbeck über die Zukunft des Zahntechniker-Handwerks zu sprechen. Berufspolitische, rechtliche und betriebswirtschaftliche Fragestellungen wurden von den Teilnehmern an den beiden Tagen intensiv diskutiert. Daneben war der Unternehmertag eine hervorragende Plattform für den Austausch unter Kollegen und der Neujustierung des eigenen Standorts.

Die positiven Reaktionen von Teilnehmern bestätigten den Vorstand des AVZ, mit dem Angebot genau richtig zu liegen.

 

 

Meine besten Weihnachts- und Neujahrswünsche darf ich allen Lesern, den Mitgliedern und Interessenten, ihren Familien und Mitarbeiter wünschen sowie im Namen aller im AVZ tätigen Kollegen und der Geschäftsstelle Berlin .

Ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2018. Uns allen viel Erfolg bei der Mitgestaltung der Zukunft unseres schönen Berufs.

 

Manfred Heckens

Präsident des AVZ

 

Copyright 2018 - AVZ Berlin - ARBEITGEBERVERBAND ZAHNTECHNIK