WISO-Sendung “Teure Tricks der Zahnärzte”

Der Präsident des Arbeitgeberverbandes Zahntechnik e.V. in Berlin, Heckens, ist mehr als verwundert und erstaunt über die getätigte Aussage der Bundeszahnärztekammer in der ZDF WISO-Sendung vom 07. Oktober 2019 auf die Frage der WISO-Redaktion „Welche Kenntnis die Bundeszahnärztekammer über die in der ZDF WISO-Sendung gezeigte trickreiche Abzocke von Patienten habe“. Antwort: „Die Bundeszahnärzte-kammer kennt keine der behaupteten Machenschaften!“ Mit dieser lapidaren Aussage so Heckens, zeigt die oberste Berufsvertretung der Zahnärzteschaft, dass sie entweder ihre Prüfaufgaben nicht konsequent wahrnimmt und die Augen vor solch betrügerischen Aktivitäten, die wahrlich keine Einzelfälle sind bewusst verschließt oder den Mantel der Unschuld über ihre Zahnärzte mit den verschiedensten Praxislaborderivaten deckt. Dem AVZ, Arbeitgeberverband Zahntechnik e.V. liegen zu diesen überhöhten Abrechnungsgebaren von Zahnärzten mit sogenannten Eigenlaboren oder Zahnarztlaboren eine große Anzahl an Belegen vor, die beweisen können, dass der in WSIO-Sendung gezeigte Fall kein besonderer Einzelfall darstellt. Der AVZ sieht hier eindeutig das Bundesministerium für Gesundheit in der Pflicht, eine rechtskräftige und klare Regelung zur Frage des Eigenlabors und seiner vielfältigsten Gestaltungsvariationen herbeizuführen. Dies schließt die Präzisierung der Berechnungsgrundlage des im Eigenlabor hergestellten Zahnersatzes ein.

Ansprechpartner

Heckens

Manfred Heckens
Präsident

Mobil: 0151 – 27 651 076

AVZ – Arbeitgeberverband Zahntechnik e. V.
Unter den Linden 10
10117 Berlin